weiter

Der Vogelmann

TypLesung
ThemaThriller
AutorMo Hayder
Umfang3 MCs
Laufzeitk.A.
VerlagBMG Wort
Erscheinungsjahr2000
Preis21,
ISBN3-89830-121-4
BestellungAmazon.de (portofrei)
SprecherDietmar Bär


Inhalt

Auf einem alten Londoner Fabrikgelände wird eine Frauenleiche gefunden, dann noch eine und noch eine, und schließlich sind es schon fünf, teilweise bereits stark verwest. An allen wurden vom Täter eine Art Obduktion vorgenommen, und fast alle sind auf die gleiche eigenartige Weise getötet worden. Und noch eins haben die Toten gemeinsam: In ihren Brusthöhlen wurden kleine tote Vögel gefunden. Schnell hat Detectiv-Inspektor Caffrey die Identitäten der Frauen festgestellt. Alle waren drogenabhängige prostituierte Stripperinnen, die auf Bestellung gearbeitet haben. Caffrey begibt sich in dieses Milieu und beginnt seine Recherche, ohne zu wissen, dass der "Vogelmann" bereits Ausschau nach seinem nächsten Opfer hält...


Fazit

Grauslich blutiger Thriller mit einer Menge Toter, ausführlichen Pathologie-Szenen und einem wirklich irren Mörder. Gut ausgedacht und im Stil vom "Schweigen der Lämmer" geschrieben. Horror und knisternde Spannung über die gesamte Laufzeit halten den krimigeneigten Hörer, der ein nicht allzu sanftes Gemüt haben sollte, fortwährend in Atem. Von einem erfahrenen Schauspieler hervorragend gesprochen. Einziger Haken: Der Roman ist gekürzt, allerdings vom Autor genehmigt.

BewertungNote 2



Carsten Ottlinger meint dazu: "Im Grunde ist 'Der Vogelmann' ein grundsolider, moderner Thriller. Mo Hayder liefert somit ein durchweg spannendes Werk ohne das Genre neu zu erfinden. Es wird teils sehr medizinisch, mal sehr detalliert und geradezu schonungslos über die Morde und dazugehörigen Rituale erzählt. Das eigendliche Grundmotiv des Romans (nekrophile Triebtäter) ist sicherlich nicht jedermanns Sache und definitiv kein Stoff für jugendliche Ohren! Die angesprochenen Kürzungen der Buchvorlage fallen doch sehr auf: Vor allem einige Personen bleiben seltsam unbeleuchtet, und einige Parts des Thrillers wirken etwas gehetzt vorgetragen. Trotz allem bleibt, auch dank des guten Dietmar Bär, ein Thriller, der einen gute Nerven vorausgesetzt bis zuletzt schockiert und gebannt in Atem hält."

Hast du eine andere Meinung? Oder willst du was zum Hörbuch loswerden?



zurückweiter

[ Diese Seite drucken ] [ Liste sortiert nach... Titeln | Autoren | Verlagen | Themen | Sprechern ]